VRDIP App in der Testphase

Die VR DIP App steht in den Startlöchern. Zurzeit arbeitet das Entwicklerteam an der finalen Auslegung der Smart Device Version der bereits in den Bibliotheken des Landes NRW getesteten VR DIP (Digital Integration Project) Applikation, die es nun auch Nutzern ohne Virtual Reality Equipment möglich machen soll, das Programm beispielsweise vom Smartphone oder Tablet ohne 3D Brille ausprobieren zu können. Die 360° Rundumsicht bleibt dabei erhalten, anders als bei der 3D Version muss der Nutzer nun einfach sein Smart Device in die entsprechende Himmelsrichtung bewegen sowie man es schon von einigen Augmented Reality Apps her kennt.

Das DIP Projekt hat unter anderem die Aufgabe die Integration in die deutsche Gesellschaft mittels digitaler Lerninhalte zu vereinfachen. Integrationsämter aufgepasst: Im Google Play Store wird die App nun in Kürze auch kostenlos für jedermann zur Verfügung stehen.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen