Kick-off für das DIP Projekt

Mehrere Stadtbibliotheken, Integrationsämter sowie Volkshochschulen zeigten sich nach dem Roundtablegespräch am 9.04. begeistert von der Idee, eine Versuchsreihe der VR-Stationen zugunsten der Großstudie in den jeweiligen Städten durchführen zu lassen. Für diese größer angelegte Studie werden in jeder teilnehmenden Stadt in NRW über 2-3 Tage temporäre VR-Stationen eingerichtet werden. Aufbauend auf der Mini-Studie aus dem Jahr 2017 soll nun, so die Hoffnung des skip. Instituts, in einer weitaus aussagekräftigeren Studie die bisherige Vermutung bestätigt werden.

Je mehr Städte sich an dem Projekt beteiligen werden desto akkurater kann die Studie Aussagen treffen. Zugesagt haben beispielsweise schon die Bibliotheken der Stadt Düsseldorf, Mönchengladbach, Grevenbroich.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen